Der Kulturpreis des Bordesholmer Landes

Der Kulturpreis besteht aus einer Kopie der Skulptur

„Der Wunsch“ der Bordesholmer Bildhauerin

Margret Erichsen-Worch

und einer Urkunde.

Der Preis wird in unregelmäßigen Abständen für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Kultur im Bordesholmer Land verliehen.

2017: dem Verein Skulptur in Bissee

für seine einmaligen, herausragenden, überaus populären und jährlich wechselnden Ausstellungen mit zeitgenössischen Bildhauerarbeiten und Installationen namhafter Künstlerinnen und Künstler aus Norddeutschland und den Anrainerstaaten der Ostsee in einer dörflichen Umgebung unseres typisch schleswig-holsteinisch geprägten Bordesholmer Landes.

2016: an Christine Hankel

aus Anlass des Eintritts in das 30. Jahr des Bestehens des Bordesholmer Lindenmarktes für ihre langjährigen Aktivitäten zur Förderung des kulturellen Lebens in Bordesholm, darunter die Organisation zur Erstellung von 21 Kunstwerken im Rahmen der Agenda 21 und insbesondere ihre einzigartigen Verdienste um die Gründung, Durchführung und Etablierung des Bordesholmer Lindenmarktes mit vielen Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern sowie weiteren Kunstschaffenden aus der näheren und ferneren Umgebung unserer Region.

2013: an das Ehepaar Urte und Franz Rohwer

aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Alten Kreishauses,für die langjährigen Aktivitäten zur Förderung des kulturellen Lebens in Bordesholm, insbesondere die stilgerechte Erhaltung des Alten Kreishauses, die Vielzahl von Ausstellungen zu wechselnden Themen und vor allem für die über 300 erfolgreichen Veranstaltungen zu Kabarett, Folklore, Lesungen, Theater, Tanz, Vortrag, Konzerten u. ä.

2012: Dietrich Ladwig

Presse: http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/grosse-auszeichnung-fuer-dietrich-ladwig-id142793.html

2009: Birgit Bockmann

Presse http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Rendsburg/Ur-Bordesholmer-Maedchen-geehrt

2006: Margret Erichsen-Worch

 

ausstellungen

ausstellungen